Alumni-Party «Good to be back» (ausverkauft)

2020 mussten wir unser Alumnifest zum 111-jährigen Jubiläum der SHL absagen. Zwei Jahre Wartezeit auf ein schönes Zusammensein sind unserer Meinung nach genug - und so freuen wir uns riesig, endlich wieder eine Alumniparty zu veranstalten. 

Da viele von euch seit Monaten oder sogar Jahren nicht mehr an der SHL waren, findet das diesjährige Fest in unseren eigenen «Hallen» statt - ganz nach dem Motto #goodtobeback!

Datum
Freitag, 24. Juni 2022

Programm

  • 15:30 Uhr | Türöffnung für alle Alumni, die Referate gebucht haben
  • 16:00 - 17:00 Uhr | verschiedene Referate zu den Themen «Food Trends»,  «The Future of Work» und «De Luxe - das Luxusverständnis im Tourismus»
  • 17:00 - 18:00 Uhr |  Keynote-Speech mit Dr. Hans-Georg Häusel zum Thema «Think Limbic – Wie (Kauf-) Entscheidungen wirklich fallen»
  • 17:30 Uhr |  Türöffnung für alle Alumni, die keine Referate gebucht haben
  • 18:00 - 23:00 Uhr | Alumniparty @SHL
  • ab 22:30 Uhr | Shuttle-Service zur Afterparty Location
  • 23:00 - 02:00 Uhr | Afterparty @LUZ Seebistro

Die Beschriebe der Referate findest du weiter unten.

Dresscode
Smart Casual

Begleitperson
Gerne kannst du auch für eine Begleitperson ein Ticket kaufen.

Preis

  • Alumniparty (all inclusive) und Eintritt an die Afterparty (ohne Referat und Keynote): CHF 100
  • Ein Referat nach Wahl, Keynote, Alumniparty (all inclusive) und Eintritt an die Afterparty: CHF 150 

Anmeldung
Sorry! Leider ist diese Veranstaltung schon ausgebucht.

Du möchtest wissen wer sich angemeldet hat? Hier findest du die  aktuelle Teilnehmerliste*.

Und: Die Tickets sind non-refundable. Solltest du nach Anmeldung aus einem dringlichen Grund nicht an der Alumniparty teilnehmen können, dann nimm bitte mit uns Kontakt auf (alumnicommunity@shl.ch).


* Natürlich nur, wenn wir beim Ticketkauf das Einverständnis dafür erhalten.

Keynote-Speech: «Think Limbic – Wie (Kauf-) Entscheidungen wirklich fallen»

Im Alltag treffen wir viele Entscheidungen: Berufsentscheidungen, Kaufentscheidungen bis hin zur Partnerwahl.

Immer haben wir das Gefühl, bewusst und vernünftig zu entscheiden. Die Wahrheit ist: Die meisten Entscheidungen fallen unbewusst und sind immer emotional. In einem vergnüglichen Streifzug nimmt uns Dr. Hans-Georg Häusel mit durch das menschliche Gehirn. Und er zeigt uns, wie man in Hotellerie und Gastronomie seine Kunden begeistern kann.

Keynote-Speech

Dr. Hans-Georg Häusel

Dr. Hans-Georg Häusel (Dipl. Psychologe) ist Vordenker des Neuromarketings und zählt international zu den führenden Experten in der Marketing-, Verkaufs- und Management-Hirnforschung.

Er hat viele Wirtschaftsbestseller zum Thema Hirnforschung und Verkaufen geschrieben. Sein Buch «Brain View – Warum Kunden kaufen» wurde von einer internationalen Jury zu einem der 100 besten Wirtschaftsbücher aller Zeiten gewählt.

Das von ihm entwickelte Limbic® Modell gilt heute als das beste und wissenschaftlich fundierteste Instrument zur Erkennung bewusster und unbewusster Lebens- und Kaufmotive sowie zu einer neuropsychologischen Zielgruppensegmentierung und Persönlichkeitsmessung.

Die Referate

  • Referat 1:  Food Trends


    Die Welt ist im Wandel – das gilt besonders für unser Food-System.

    Co-Autorin des «European Food Trends Report 2021» Christine Schäfer vom Gottlieb Duttweiler Institut spricht in diesem Referat über die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Report, welche Technologien und Wege für eine effizientere und nachhaltigere Nahrungsmittelproduktion bereitstehen und was dies alles mit unserem Mikrobiom zu tun hat.

    Zum Report:
    Der «European Food Trends Report» ist die zweijährlich erscheinende Food-Studie des Gottlieb Duttweiler Instituts. Sie will die aktuellen Trends, Entwicklungen und Innovationen im gesamten Wertschöpfungsnetzwerk aufzeigen und einordnen. Der Report liefert Antworten auf die Frage, welches die wichtigsten Veränderungen in der Ernährungswirtschaft sind und wie sie sich auf Distribution und Konsum auswirken.

  • Referat 2:  The Future of Work

    Heute erwünschen sich  Arbeitnehmer*innen mehr als ein geregeltes Einkommen von einem Job. Immer mehr Unternehmen bieten ihren Mitarbeitenden daher die Möglichkeit einer 4-Tage-Woche zur Erreichung einer zeitgemässen Work-Life-Balance – so auch die 25hours Hotels in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Konkret bedeutet das:

    • Gearbeitet wird an 4 Tagen die Woche; 3 Tage frei sind garantiert.
    • Teilschichten gibt es im 4-Tage-Modell nicht.
    • Eine Schicht dauert 9 Stunden mit einer Pause von 45 Minuten.
    • Das Gehalt bleibt gleich.

    Lukas Meier, SHL Alumnus und General Manager der beiden Schweizer Dependancen von 25hours Hotels in Zürich, plaudert in diesem Referat von seinen Erfahrungen mit dem neuen Modell: Was waren die Beweggründe für die Umstellung? Wie verlief die Planung? Was für gesetzliche Aspekte sind zu berücksichtigen - und taugt die Theorie auch etwas in der Praxis?

  • Referat 3:  DE LUXE - Das neue Luxusverständnis im Tourismus
    Marc Aeberhard

    Wie definiert sich eigentlich Luxus, auch - und gerade - im Reise-Segment? Und wie haben sich Luxusreisen in Corona-Zeiten verändert? 

    Keine Frage: Die Definition von Luxus hat sich in den letzten 15 bis 20 Jahren stark verschoben. Während früher Luxus fast ausschliesslich auf materielle Dimensionen reduziert wurde, ist in den letzten Jahren ein überaus komplexes und multifacettiertes Verständnis von Luxus entstanden.

    In diesem Spannungsfeld entwickelt sich ein neuer Nährboden für Hotellerie- und Tourismus-Konzepte. Marc Aeberhard, Gründer und Besitzer der Luxury Hotel & Spa Management Ltd sowie Fachdozent an der SHL, nimmt euch in seinem Referat mit auf die spannende Reise in die Luxuswelt.

Alumniparty und Afterparty

It's party time!

Von 18:00 bis 23:00 Uhr wird’s gewohnt kulinarisch und unterhaltsam an der SHL - bei Essen (Dine Around), Trinken, live Musik der Band MAXiN und guten Gesprächen.

Du möchtest um 23:00 Uhr noch nicht nach Hause? Das verstehen wir! Der Shuttlebus bringt dich von der SHL ins LUZ Seebistro, wo du bis in die Morgenstunden weiterfeiern kannst. DJ Paul Eduard - übrigens ein SHL Alumnus - wird an der Afterparty mit Hits von den 70er bis 90er Jahren für die richtige Stimmung sorgen.

Hotel

In Luzern übernachten?

Du möchtest nach der Alumniparty in ein weiches Hotelbett fallen? 

In folgenden Hotels profitierst du von SHL-Spezialkonditionen bei der Buchung (das Angebot ist begrenzt):

  • Grand Hotel National Luzern
  • Hotel Ambassador & Hotel de la Paix
  • Hotel Continental Park

Da am 24. Juni auch das Luzerner Fest stattfindet, empfehlen wir dir eine frühzeitige Buchung.

zu den Spezialanbegoten