Plattner & Plattner AG

Pontresina und La Punt Chamues-ch, Schweiz

Maistra160 – ein neues Hotel für Pontresina | OPENING SOMMER 2023

Mit dem maistra160 entsteht ein neu gedachtes Hotel mitten im Engadiner Feriendorf Pontresina. An der Via Maistra 160 entstehen 36 Zimmer und zehn bewirtschaftete Wohnungen, eine besondere SPA-Infrastruktur, Restaurant, Bar, Terrasse, ein freies Atelier – die Creative Box, und der beliebte Pöstli-Keller wird wieder aufleben. Mit viel Convenience orientiert sich das Angebot am neuen Ferienverhalten und liefert Antworten auf die Bedürfnisse einer mobilen, individualisierten und multioptionalen Gesellschaft. Der Stil ist hochalpin, puristisch und funktional. Es trägt die Handschrift des renommierten Bündner Architekten Gion A. Caminada. Nach intensiver Planungsphase sind die Bauarbeiten im Mai 2020 gestartet. Die Eröffnung des 4-Sterne-Superior-Hauses ist auf den Sommer 2023 geplant. Im Mai 2022 erfolgte darüber hinaus der Startschuss für den Neubau des zum Hotel gehörenden Personalhauses. Insgesamt 19 Einheiten in verschiedenen Grössen mit Lounge, Fitness, Garten, Waschküche, Garagenplätzen und Ladestationen werden den Mitarbeitenden zur Verfügung stehen.

Mit wem hast du es zu tun – wer steckt hinter dem Hotel-Neubauprojekt?

Als Initianten, Bauherren und Besitzer, haben Bettina und Richard Plattner, das ambitionierte Hotelprojekt lanciert. Das Hotelier- und Unternehmerpaar hat bereits vor zehn Jahren frischen Wind in die Engadiner Ferienlandschaft gebracht. Mit ihren ALPINE LODGES bieten sie stilvolle Ferienwohnungen in moderner alpiner Architektur. Drei Lodges mit eigenem Fitness- und Wellnessbereich stehen in Pontresina zentral zur Verfügung – verschiedenste Zusatzleistungen vom gefüllten Kühlschrank bis zum Personal Trainer können individuell dazu gebucht werden. Seit bald 30 Jahren sind Bettina und Richard Plattner ein eingespieltes Team mit viel Erfahrung als Führungs-Duo in der Hotellerie. Ihre Projekte gehen sie stets engagiert und leidenschaftlich an – denken und handeln lösungsorientiert und pragmatisch. Plattner & Plattner besitzt und betreibt nach Fertigstellung des Hotel Maistra160 ein Beherbergungsunternehmen mit rund 200 Betten.

Für die operative Führung konnten Irene und Martin Müller als Direktion gewonnen werden. Das erfolgreiche Hotelier Paar führte 5.5 Jahre das Parkhotel Bellevue in Adelboden und während der letzten 7 Jahren das Hotel Castell in Zuoz. Sie sind ein fester Bestandteil der Engadiner Hotellerie und haben sich als geborene Gastgeber schon mehrmals unter Beweis stellen können.

There are no ordinary cats – offenbart die schwarze Katze von der Baustellenverkleidung – wie das Maistra160 alles andere als ein gewöhnliches Hotel wird. Du magst es gleichermassen alles andere als konventionell? Starte mit uns die spannende Reise der Neueröffnung und trage dazu bei, dass Hotel Maistra160 zu einem aufregenden, dynamischen und spannungsreichen Ort zu machen. Denn nur ein Raum ist noch kein Ort.

Und gleichzeitig vertreten wir unsere Freunde aus La Punt Chamues-ch, die Krone – Säumerei am Inn

Nach intensiven Vorbereitungen in diesem Frühjahr, ist es vollbracht. Die Krone in La Punt hat mit James Baron einen neuen Geschäftsführer und Küchenchef gefunden. Nach zwei Jahren als Chef de Cuisine im Restaurant Amber, im Hotel The Landmark Mandarin Oriental in Hongkong, hat er sich für die frische, kühle Bergluft im Oberengadin entschieden. Mitte Juni ist er mit seiner kleinen, wachsenden Familie in die Schweiz zurückgekehrt, welche er aus seiner Zeit bei Didier de Courten und Andreas Caminada bestens kennt.

Die letzten Monate wurde aktiv gewirbelt, um den Neustart der Krone zu realisieren. Ein neuer Name, ein neues Logo, eine neue Webseite die Fassade ist gestrichen ein Team aus neu und alt zusammengestellt und weitere Neuerungen sowie Projekte stehen in der Pipeline.

Vielleicht gemeinsam mit dir werden wir die Krone – Säumerei am Inn, wie das Bijou jetzt heisst, nun zu einem lebendigen Treffpunkt gestalten. Frisch und jugendlich, mit alpiner und internationaler Küche auf hohem Niveau, aber dennoch gewohnt locker und ungezwungen. Und mit ausgeprägter Gastfreundschaft.

Impressionen